Beim siebten Anlauf hats endlich geklappt, knapp mit 1:0 behielt man gegen Zusenhofen die Oberhand. Mit dem knappsten aller Ergebnisse wurde der Sturz nach ganz unten abgewehrt. Weiter wehren muss sich die Löffler-Elf nun auch gegen die beiden nächsten Gegner, die Schlagzahl erhöhen und weiter punkten. Ödsbach und Urloffen werden sicherlich keine Selbstläufer, wenn auch die Tabellensituation der beiden dies zu vermuten lässt. Diese Mannschaften muss man sich vom Leibe halten und sich Selbstvertauen holen bevor es danach dann gegen den aktuellen Tabellenführer und Nachbarn nach Ebersweier geht.

So, 04.10.2015:
13:00 Uhr: SV Ödsbach II – TuS II
15:00 Uhr: SV Ödsbach I – TuS I

Sa. 11.10.2015:
13:00 Uhr: TuS II – FV Urloffen II
15:00 Uhr: TuS I – FV Urloffen I